Antrag Revision der Analyseliste für Hebammen eingereicht

Die Arbeitsgruppe «Revision Analyseliste Hebamme» hat am 19. August neun Anträge zur Aufnahme auf die bestehende Analyseliste für Hebammen beim Bundesamt für Gesundheit (BAG) eingereicht. Die Anträge werden nun geprüft und Stellungnahmen von mitbetroffenen Gesellschaften wie die gynécologie suisse SGGG oder die Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie werden eingeholt. 

zum Artikel
Überarbeitung der Analyseliste für frei praktizierende Hebammen

Im Spätsommer 2019 hat eine vom Zentralvorstand mandatierte Arbeitsgruppe mit der Überarbeitung der veralteten Analyseliste begonnen. Der Prozess ist sehr aufwendig, da jede gewünschte Analyse, die beim Bundesamt für Gesundheit zur Prüfung eingereicht wird, ein umfassendes Argumentarium benötigt, das sich auf nationale oder allenfalls internationale Referenzen beziehen muss.

zum Artikel