Zurück zu News
Der neue Berner Schmerzscore für Neugeborene ist einsatzbereit

Direkt nach der Geburt müssen Neugeborene täglich 7 bis 14 Prozeduren ertragen. Ob sie dabei Schmerzen empfinden, können Gesundheitsfachpersonen mit dem Berner Schmerzscore ermitteln (siehe auch Artikel in der «Obstetrica» Nr. 9/2019, S. 18). Anfang Jahr wurde der neue Berner Schmerzscore für Neugeborene (BSN-R) auf dessen Nutzerfreundlichkeit in der Neonatologie des Inselspitals, Universitätsspital Bern, und in der Klinik für Neonatologie des UniversitätsSpitals Zürich mit einzelnen Pflegefachpersonen getestet. Die Testphase zeigte: Mit dem BSN-R können Gesundheitsfachpersonen schnell und unkompliziert feststellen, ob ein Neugeborenes Schmerzen leidet. Neu fällt auch bei Frühgeborenen und kranken Neugeborenen die Schmerzerkennung leichter.

Weitere Informationen

Artikel teilen: