News

Informationshilfe für vorgeburtliche Untersuchungen

Neu gestaltet, aktualisiert und überarbeitet liegt die Neufassung der mehr als 70’000 Mal abgegebenen Broschüre «!schwanger?» vor. Darin finden Interessierte oder schwangere Frauen / werdende Eltern Informationen über vorgeburtliche Untersuchungsmöglichkeiten sowie Gedanken und Anregungen, die bei der eigenen Entscheidungsfindung eine Hilfe sein können.

zum Artikel
Kaiserschnitt- und Dammschnittrate waren 2017 rückläufig

2017 wurden in Schweizer Spitälern und Geburtshäusern insgesamt 85 990 Entbindungen durchgeführt. Seit 2014 ist der Anteil der Kaiserschnittgeburten leicht zurückgegangen (–1,4 Prozentpunkte). Im europäischen Vergleich weist die Schweiz jedoch nach wie vor eine sehr hohe Kaiserschnittrate auf (32,3%).

zum Artikel
Weltstillwoche 2019: «Eltern unterstützen, Stillen erleichtern»

Die Weltstillwoche steht 2019 unter dem Motto «Empowering Parents». Für die Schweiz heisst der Slogan «Eltern unterstützen, Stillen erleichtern». Die Aktionswoche findet vom 14. bis 21. September in mehr als 90 Städten und Gemeinden statt. Sie macht in diesem Jahr auf die Bedeutung des sozialen und arbeitsrechtlichen Schutzes für die Elternschaft aufmerksam.

zum Artikel
Der Ständerat stimmt für zwei Wochen Papizeit

Mitte Juni hat der Ständerat über die Initiative «Vaterschaftsurlaub jetzt» sowie einen indirekten Gegenvorschlag dazu entschieden. Die Initianten alliance F, Travail.Suisse, Pro Familia und männer.ch fordern vier Wochen Papizeit. Die Parlamentarier haben dem Gegenvorschlag mit 26 zu 16 Stimmen zugestimmt, während eine klare Mehrheit die Ablehnung der Initiative empfohlen hat.

zum Artikel
2020 ist das internationale Jahr der Pflegenden und Hebammen

An der 72. World Health Assembly im Mai in Genf hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Jahr 2020 zum internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen ernannt. Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO, sagte dazu: «Diese beiden Gesundheitsberufe sind für die Gesundheit der Bevölkerung auf der ganzen Welt von unschätzbarem Wert.»

zum Artikel
Sophie Ley präsidiert neu den SBK

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK) hat an seiner Delegiertensammlung Mitte Juni Sophie Ley zur Präsidentin und Franz Elmer zum Vizepräsidenten gewählt. Sophie Ley folgt auf Helena Zaugg, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Kandidatin zur Verfügung stand und zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

zum Artikel
Bericht der UNO zur Gewalt in der Geburtshilfe

Die Sonderberichterstatterin Dubravka Šimonović befasst sich im Auftrag des Hochkommissariats für Menschenrechte der Vereinten Nationen (UNO) mit dem Thema der Ursachen und Folgen von Gewalt gegen Frauen. Ihren nächsten Bericht widmet sie der Gewalt in der Geburtshilfe.

zum Artikel
Drittes wissenschaftliches Symposium zum Thema Stillen

Royal Philips veranstaltete am 15. und 16. März das dritte jährliche Philips Avent Global Scientific Symposium in Berlin (D) zum Thema «Proven and practical approaches to breastfeeding; from hospital to home» (Bewährte und praktische Ansätze des Stillens; vom Spital nach Hause). Mehr als 60 Gesundheitsfachpersonen aus etwa 15 Ländern diskutierten aktuelle Erkenntnisse im Bereich Stillen.

zum Artikel
Spitäler stehen punkto Digitalisierung erst am Anfang

Das Spitalwesen in der Schweiz steht ganz am Anfang seiner digitalen Reise, obschon 88 Prozent der befragten Spitäler dem digitalen Wandel in der Spitalbranche eine «sehr hohe Relevanz» attestieren. Stefan Lienhard befragte im Rahmen seiner Masterarbeit am Institute for Digital Business der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ) 208 Spitäler in der Deutschschweiz und führte vier Experteninterviews durch.

zum Artikel
Leitlinien zur körperlichen Aktivität für Kinder unter fünf Jahren

Körperliche Inaktivität stellt für Menschen ein Gesundheitsrisiko dar. Gemäss der World Health Organization (WHO) sollte daher die Prävention von Übergewicht bereits in der frühen Kindheit beginnen. Für Kinder unter fünf Jahren gab es jedoch bisher keine Richtlinien, wie viel Bewegung optimal wären. Diese Leitlinien liefern Empfehlungen für die Zeitspanne eines 24-Stunden-Tages eines Kindes.

zum Artikel