News

Bundesrat genehmigt Tarifvertrag für Hebammen

Die Wegentschädigungen für Hebammen und die Pauschalen für das Verbrauchsmaterial werden erhöht. Der Bundesrat hat einen entsprechenden Tarifvertrag zwischen den Krankenversicherern, dem Schweizerischen Hebammenverband und den Geburtshäusern an seiner Sitzung vom 1. Juli genehmigt.

zum Artikel
So viel verdienen die Beschäftigten im Gesundheitswesen

Die digitale Gesundheitsplattform Qunomedical hat eine Studie veröffentlicht, in welcher der durchschnittliche Verdienst der Beschäftigten im Gesundheitswesen in der gesamten Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung aufgeführt sind. Die Ergebnisse der Studie zielen darauf ab, die Länder hervorzuheben, die ihre medizinischen Fachkräfte entsprechend der entscheidenden Rolle bezahlen, die sie beim Erhalt der Gesundheit der Gesellschaft spielen.

zum Artikel
Auswertung von CIRRNET-Meldungen: Kommunikationsprobleme

Viele Meldungen des Critical Incident Reporting Systems zum Umgang mit der Pandemie weisen auf kritische Ereignisse hin, die hauptsächlich auf Kommunikationsprobleme hinsichtlich laufender und erforderlicher Diagnostik, Infektionsstatus und -verdacht zurückzuführen sind. Auffällig ist dabei die Tatsache, dass die Probleme häufig an den Schnittstellen zwischen einzelnen Abteilungen oder Versorgungsbereichen auftreten.

zum Artikel
Patienten und Ärzte zusammen gegen COVID-19

COVID-19 benötigt gute klinische Daten, damit man diese Erkrankung adäquat therapieren kann. Hier hilft das kombinierte medizinische wie Patienten-fokussierte Open-Data-COVID-19-Register von Adjumed. Die Kombination der Eingaben im integrierten Auswertungstool fördert Wissen und Transparenz zu COVID-19.

zum Artikel
Swiss National COVID-19 Science Task Force gegründet

Die Swiss National COVID-19 Science Task Force hat im Mandat von verschiedenen Stellen des Bundes die Funktion eines nationalen wissenschaftlichen Beratungsgremiums im Kontext der COVID-19-Pandemie. Mandatgeber der Task Force sind der Krisenstab des Bundesrates zur Bewältigung der Corona Krise sowie das Bundesamt für Gesundheit und das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation.

zum Artikel
Verhütung mit Hormonspirale während der Stillzeit

Hormonspiralen werden in Deutschland zur Verhütung während der Stillzeit ebenso wie Kupferspiralen eingesetzt. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt diese Verhütungsmethode in der Stillzeit ohne Einschränkungen. Nun berichtet das arznei telegramm von Beobachtungen der kanadischen Gesundheitsbehörde Health Canada, dass Hormonspiralen die Milchbildung reduzieren könnten.

zum Artikel
Neue Broschüre zu Lippen-Kiefer-Gaumen-Nasen-Fehlbildungen

Gerade für Babys ist Essen nicht nur eine einfache Nahrungsaufnahme, sondern Liebe, Zuwendung und Geborgenheit. Wie aber, wenn die Nahrungsaufnahme nicht so einfach ist? Die Informationsbroschüre «Ernährungsfragen bei Babys mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Nasen-Fehlbildungen» der deutschen Selbsthilfevereinigung für Lippen-Gaumen-Fehlbildungen e. V. zeigt verschiedene Möglichkeiten der Nahrungsaufnahme auf.

zum Artikel
Videos mit Bewegungsübungen für Frauen während und nach der Schwangerschaft

Gesundheitsförderung Schweiz hat auf Basis der «Empfehlungen für gesundheitswirksame Bewegung bei Frauen während und nach der Schwangerschaft» Übungsvideos erstellt. Es sind fünf Mitmachvideos zu den Themen «Beckenboden kennenlernen», «Fitness während der Schwangerschaft», «Wahrnehmung des Beckenbodens nach Geburt», «Kräftigung des Beckenbodens nach Geburt» und «Nach der Geburt körperlich aktiv werden».

zum Artikel
Kontroverse um Misoprostol

Anfang Februar meldeten die «Süddeutsche Zeitung» und der Bayerische Rundfunk in seiner Sendung «report München», dass in deutschen Kliniken ein Medikament im sogenannten Off-Label-Use zur Geburtseinleitung verwendet wird. Das Recherchenetzwerk berichtete über gravierende Komplikationen bis hin zu Todesfällen in Zusammenhang mit Misoprostol-Gaben.

zum Artikel