Veranstaltungen

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Von Roll-Strasse 10 4600 Olten Schweiz
Netzwerktreffen hebammen­geleitete Geburtshilfe 2023 «Weise Voraussicht – wo endet die hebammengeleitete Geburt?»

Hebammengeleitete Geburtshilfe ist wirksam und sicher. Um das Angebot einer interventionsarmen und natürlichen Geburtshilfe flächendeckend in der Schweiz einzuführen, unterstützt der Schweizerische Hebammenverband Hebammen im Aufbau und in der Weiterentwicklung der hebammengeleiteten Geburtshilfe in und um die Regelversorgung in den Spitälern, in Geburtshäusern und in der Hausgeburtshilfe. An unserem zweiten gemeinsamen
Netzwerktreffen möchten wir uns der grossen Herausforderung der Verlegungen/Überleitungen aus dem Modell der hebam­mengeleiteten Geburtshilfe in die ärztlich geleitete Regelstruktur
widmen. Nach zwei Inputreferaten bieten wir Raum für Diskus­sionen und gegenseitiges Lernen. 

Zielgruppe
Interessierte Hebammen und Student*innen, Hebammenexpert*innen, leitende Hebammen

Dozierende

  • Cristina Marinello, Hebamme, Mitglied im Steuerungskomitee

Anerkennungsverfahren hebammengeleitete Geburtshilfe, Praxis

Juno Hebammen, Bremgarten

  • Dina Krähenbühl, Hebamme,

Co-Präsidentin im Steuerungskomitee Anerkennungsverfahren

hebammengeleitete Geburtshilfe, Praxis 9punkt9, Bern

Datum, Oort
10. Mai 2023, Fachhochschule Nordwestschweiz FNHW,
Von Roll-Strasse 10, 4600 Olten

Zeiten
13.30–17.00 Uhr

Log-Punkte
1.5

Kosten
Unkostenbeitrag Raummiete und Kaffeepause: 20.- CHF

Anmeldeschluss
9. Mai 2023

Netzwerktreffen Hebammengeleitete Geburt

Anmeldung via die Plattform www.e-log.ch

zum Artikel