< Zurück zu News
Neue Höhere Fachprüfung und eidgenössisches Diplom für Mütter- und Väterberatende

Das Berufsfeld Mütter- und Väterberatung verfügt neu über einen eidgenössisch anerkannten Abschluss: Die Höhere Fachprüfung Berater*in Frühe Kindheit. Für den Fachbereich der Mütter- und Väterberatung liegt damit erstmals ein eidgenössisch geregelter Abschluss vor – ein wichtiger Meilenstein. Die dazugehörige Prüfungsordnung wurde vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) per 11. November 2021 in Kraft gesetzt. Die erste Prüfung findet voraussichtlich im Jahr 2024 statt.

Quelle: Mitteilung vom 24. November 2021

Informationen zur Fachprüfung