< Zurück zu News
Neuer «Weltweiter Sachstandsbericht über das Pflegewesen 2020»

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem International Council of Nurses und mit Nursing Now am 7. April den Bericht «State of the World’s Nursing Report 2020» (weltweiter Sachstandsbericht über das Pflegewesen 2020) publiziert. Aus ihm geht hervor, dass heute weltweit knapp 28 Mio. Pflegekräfte existieren. In der Europäischen Region gibt es 7,3 Mio. Pflegekräfte; das sind 79 Pflegekräfte je 10’000 Einwohner. Obwohl dies etwa doppelt so viel ist wie im weltweiten Durchschnitt, sind Expertinnen und Experten der Ansicht, dass aufgrund der Altersstruktur des Pflegepersonals in der Europäischen Region und der umfangreichen Anwerbung von Pflegekräften im Ausland in einigen Ländern mit höherem Volkseinkommen kein Grund zur Untätigkeit besteht.

Der Bericht hat eine deutliche Botschaft: Die Regierungen sollten in eine verstärkte Ausbildung von Pflegekräften investieren, mehr Stellen für Pflegekräfte schaffen und deren Führungskompetenz stärken. Pflegekräfte machen weltweit mehr als die Hälfte des Gesundheitspersonals aus und erbringen lebenswichtige Leistungen in allen Teilen der Gesundheitssysteme. In der Europäischen Region der WHO stellen sie 57% des Gesundheitspersonals.

Bericht «State of the World’s Nursing Report 2020»