< Zurück zu News
Neues Nationales Forschungsprogramm «Covid-19 in der Gesellschaft»

Das Nationale Forschungsprogramm (NFP) 80 «Covid-19 in der Gesellschaft» verfolgt das Ziel, gesellschaftliche Prozesse während der Covid-19-Pandemie aus Perspektive der Sozial- und Geisteswissenschaften zu analysieren. Dabei soll auch untersucht werden, welche Faktoren für die Bewältigung einer Pandemie bestimmend sind. Die Resultate sollen den Behörden, der Politik sowie betroffenen privaten und öffentlichen Institutionen Wege für die Bewältigung von Pandemien aufzeigen. Das NFP 80 ergänzt das im Jahr 2020 gestartete NFP 78 «Covid-19», bei dem biomedizinische und klinische Fragestellungen untersucht werden. Das mit 14 Mio. CHF dotierte Programm dauert drei Jahre.

Medienmitteilung des Bundesrates vom 28. April