Zurück zu News
Pro Juventute übernimmt parentu ab 2023

Pro Juventute und der Verein parentu haben sich auf die Übernahme der App parentu durch Pro Juventute ab 2023 geeinigt und bündeln somit ihre Stärken.

Ab 2024 wird eine Weiterentwicklung oder Zusammenführung mit den digitalen Elternbriefen oder der Elternplattform von Pro Juventute geprüft. Dabei soll auch längerfristig die Mehrsprachigkeit, der spezielle Fokus auf die Erreichbarkeit von bildungsfernen Eltern sowie die Versandfunktion von lokalen Informationen erhalten bleiben.

Parentu wurde 2015 gegründet. Allein in den vergangenen zwölf Monaten (Stand Nov 2022) wurde parentu von 42’000 Personen genutzt. In diesem Zeitraum wurden 185’000 Push-Meldungen geöffnet. Hebammenleistungen und der Link zur Hebammensuche sind ebenfalls in der parentu-APP verankert. 

Mehr erfahren

Artikel teilen: