Krankenkassen sollen Kosten bei Komplikationen zu Beginn der Schwangerschaft übernehmen
Das Parlament
Krankenkassen sollen Kosten bei Komplikationen zu Beginn der Schwangerschaft übernehmen

Schwangere, die in den ersten drei Monaten Komplikationen erleiden, sollen keine Franchise und keinen Selbstbehalt bezahlen müssen. In diesem Sinne unterstützt die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates eine Initiative und zwei Motionen. Zudem will sie dafür sorgen, dass die Krankenversicherer übermässige Reserven abbauen.