Keystone SDA
In der Westschweiz entsteht eine erste Muttermilchbank

Anfang 2022 wird im Universitätsspital Chuv in Lausanne die erste Muttermilchbank der Westschweiz eröffnet. Die Milch sollen Frühgeborene und kranke Neugeborene erhalten, die dringend Muttermilch benötigen, von ihren Müttern aber nicht selbst gestillt werden können. Muttermilch enthält zahlreiche Nährstoffe und Antikörper, die für die Entwicklung von Babys, insbesondere von Frühgeborenen, lebenswichtig sind.

zum Artikel
OTX World
Arzneien für Stillende und Schwangere

Stillen ist gesund für Mutter und Kind. Doch was ist zu beachten, wenn die Mutter erkrankt? Welchen Einfluss Medikamente auf die Muttermilch sowie auf das Ungeborene haben können und was Fachpersonen wissen sollten, erläutert Ursula von Mandach, die Präsidentin der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Perinatale Pharmakologie.

zum Artikel