Neue Studiengangsleitung MSc Hebamme an der BFH

Per 1. November 2018 wurde an der Berner Fachhochschule Gesundheit (BFH) die Studiengangsleitung für den Master of Science (MSc) Hebamme neu besetzt. Prof. Dr. Eva Cignacco, Hebamme und habilitierte Pflegewissenschafterin, hat die Studiengangsleitung übernommen.

zum Artikel
Einheitliche Anforderungen für Gesundheitsberufe

Das Parlament hat 2016 das Bundesgesetz über die Gesundheitsberufe (GesBG) verabschiedet. Nun hat der Bundesrat an seiner Sitzung von Mitte Oktober das Ausführungsrecht zum GesBG in die Vernehmlassung geschickt. Das neue GesBG regelt die Hochschulausbildungen in Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Hebamme, Ernährung und Diätetik, Optometrie und Osteopathie sowie die Berufsausübung.

zum Artikel
MSc-Studiengänge: Auflösung der Kooperationen

Seit 2010 bieten die Berner Fachhochschule (BFH), die Fachhochschule St. Gallen (FHS) und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) zusammen konsekutive Master-of-Science-Studiengänge (MSc) für Gesundheitsberufe an. Nach dem gelungenen Start und der gemeinsamen Weiterentwicklung der Kooperationsstudiengänge haben die BFH und die ZHAW die Auflösung der Kooperationen per 30. Juni 2019 beschlossen.

zum Artikel
Artikel in «Midwifery» über EMA mit Schweizer Beteiligung

Ein Autorenteam, u. a. mit Ans Luyben, ehemaliges Mitglied des Zentralvorstandes des Schweizerischen Hebammenverbandes, hat einen Artikel verfasst, der im September 2018 in der Zeitschrift «Midwifery» publiziert wird unter dem Titel «Establishing a Europe-wide foundation for high quality midwifery education: The role of the European Midwives Association (EMA)» (Etablierung einer europaweiten Stiftung für eine qualitativ hochwertige Hebammenausbildung: die Rolle der European Midwives Association (EMA).

zum Artikel