COVID-19: Schwangere Frauen gehören zu den besonders gefährdeten Personen

Ausschlaggebend für die Entscheidung des Bundesamtes für Gesundheit in Zusammenarbeit mit gynécologie suisse SGGG war, dass neuere Studien vermehrt Hinweise darauf geben, dass schwangere Frauen bei einer Erkrankung an COVID-19 im Vergleich zu nicht schwangeren Frauen des gleichen Alters ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben können.

zum Artikel
Swiss National COVID-19 Science Task Force gegründet

Die Swiss National COVID-19 Science Task Force hat im Mandat von verschiedenen Stellen des Bundes die Funktion eines nationalen wissenschaftlichen Beratungsgremiums im Kontext der COVID-19-Pandemie. Mandatgeber der Task Force sind der Krisenstab des Bundesrates zur Bewältigung der Corona Krise sowie das Bundesamt für Gesundheit und das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation.

zum Artikel
Patienten und Ärzte zusammen gegen COVID-19

COVID-19 benötigt gute klinische Daten, damit man diese Erkrankung adäquat therapieren kann. Hier hilft das kombinierte medizinische wie Patienten-fokussierte Open-Data-COVID-19-Register von Adjumed. Die Kombination der Eingaben im integrierten Auswertungstool fördert Wissen und Transparenz zu COVID-19.

zum Artikel
Auswertung von CIRRNET-Meldungen: Kommunikationsprobleme

Viele Meldungen des Critical Incident Reporting Systems zum Umgang mit der Pandemie weisen auf kritische Ereignisse hin, die hauptsächlich auf Kommunikationsprobleme hinsichtlich laufender und erforderlicher Diagnostik, Infektionsstatus und -verdacht zurückzuführen sind. Auffällig ist dabei die Tatsache, dass die Probleme häufig an den Schnittstellen zwischen einzelnen Abteilungen oder Versorgungsbereichen auftreten.

zum Artikel
Audi Schweiz sammelte durch Versteigerungen auf Ricardo 40’000 Franken für guten Zweck

Die Aktion «Audi4Heroes», die Audi Schweiz mit ihren Markenbotschaftern gemeinsam mit Ricardo und der Kinderrechtsorganisation Save the Children Schweiz im April durchführte, hat durch eine Reihe von Versteigerungen 40’000 CHF eingebracht. Audi Schweiz und Ricardo haben den effektiven Erlös der Versteigerungen von 28’402 CHF auf 40’000 CHF aufgerundet. Damit unterstützt Save the Children Gesundheitspersonal in der Schweiz.

zum Artikel
Schutz vor häuslicher Gewalt auch in Corona-Zeiten gewährleistet

Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass die aktuelle Situation aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus zu einer Zunahme von häuslicher Gewalt führen kann. Die allgemeine Verunsicherung und fehlende Ausweichmöglichkeiten bei Konflikten in der eigenen Wohnung sind mögliche Ursachen dafür. Derzeit wird in den Kantonen noch keine grundsätzliche Verschlechterung festgestellt.

zum Artikel
CIRRNET-Meldeplattform nutzen

Die Bewältigung der COVID-19-Krise stellt derzeit alle Mitarbeitende und Institutionen im Gesundheitswesen vor gänzlich neue Herausforderungen. Angesichts dieser Situation hat sich die Stiftung Patientensicherheit Schweiz entschlossen, das Meldeportal CIRRNET bis auf Weiteres für alle Institutionen zu öffnen.

zum Artikel
Globale Umfrage zu Gesundheitsarbeiten und COVID-19

Das Institut für Tropenmedizin in Antwerpen (Belgien) hat eine globale Onlineumfrage zur Verfolgung von Gesundheitsarbeiten und COVID-19 entwickelt. Die Antworten auf die Umfrage helfen dabei, zu erfassen, zu dokumentieren und zu verstehen, wie sich der COVID-19-Ausbruch auf Angehörige der Gesundheitsberufe auswirkt.

zum Artikel
Coronavirus in der Schweiz

Alle wichtigen Informationen speziell für Gesundheitsfachpersonen finden Sie auf der Website des Bundesamtes (BAG) für Gesundheit. Sie wird laufend erneuert und der SHV bittet Sie, diese Seite regelmässig zu konsultieren. Für alle spezifischen Fragen rund um das Thema Coronavirus hat das BAG eine Hotline für Gesundheitsfachpersonen eingerichtet: Tel. 058 462 21 00, täglich von 8 bis 18 Uhr.

zum Artikel